Verdrehtes

Ganz bewusst verzichte ich bei meinen Werken auf Titel und Signatur, jeder Mensch kann so seine eigene Sicht finden. Auf der "Perspektiven" Ausstellung im Glinder Gutshaus wurde ein Bild auf eine Staffelei gestellt und die Besucherinnen und Besucher konnten Ihre "Augenblicke" und "Eindrücke" festhalten. Es sind dabei viele interessante und spannende Ideen und Dialoge entstanden.

Oben....

  • eine Person die eine geheime Botschaft in der Hand hält und weiß sie wird verfolgt
  • ein Frauenkopf abgedeckt mit Haube
  • ich sehe wie die Welt die so gut sein könnte von den Taten und Gedanken der uneinsichtigen eingenommen und langsam auch übernommen wird
  • Mensch
  • eine verschleierte Frau
  • eine schwarze Frau, die zur Seite guckt. Sie schaut nach unten. Aber sie ist nicht traurig, sondern stolz.
  • und vieles mehr

Unten...

  • Afrikanisches Mädchen "Braut" in weißem Gewand
  • Schnittmuster, die Hälfte eines Herrenjacketts
  • Fisch, von einem Perversen zerstückelt (Räucherfisch)
  • ein Windhund ein sehr schöner Windhund
  • U-Boot
  • Baum entastet nach Katastrophe (Sturm, Vulkanausbruch)
  • Wal
  • Stier
  • und vieles mehr

Das gelingt bei nahezu allen Arbeiten von mir und schon häufig wurde auf Ausstellungen umgehängt und umgestaltet. Das ist für mich die Freiheit der Kunst und es soll ja den Menschen gefallen und nicht nur mir.